Zielgruppen
Seite durchsuchen

Warning: mysql_query() [function.mysql-query]: Unable to save result set in C:\Inetpub\vhosts\medidusa.de\httpdocs\libraries\joomla\database\database\mysql.php on line 221

Software

Die Software MediDusa zeichnet sich durch eine innovative Architektur aus.

Der Dokumentationsplattform liegt ein Content-Management-System (CMS) zugrunde, das es erlaubt, die redaktionelle von der Software-Entwicklung zu trennen. So können medizinische Fachkräfte die inhaltliche Konzeption der Dokumentationsgrundlagen vornehmen und die Software kann sofort in die Produktivität übergehen.

Die Idee ist es, FAQ  "Frequently Asked Questions" in ein System zu bringen, das es dem Benutzer erlaubt, standardisierte Dokumentationsvorlagen zu erstellen. Diese FAQ-Bögen können frei definiert, kategorisiert und zusammengestellt werden, so dass sie universell anwendbar sind.

Die Software besteht nur aus wenigen Masken, die leicht in bestehende Systeme integriert werden können. MediDusa ist leicht zu administrieren und bietet ein übersichtliches und intuitives Front- und Back End.

In der Konfigurationsebene können Sie mit Hilfe eines Baukastensystems Ihre Dokumentationsvorlagen, die FAQ, schnell und einfach entwerfen, in der Eingabemaske die Daten zu den Patienten dokumentieren.

Alle Begriffe in MediDusa sind vollindiziert, was ad hoc Auswertungen erlaubt.

FAQ - System - Animation

Das FAQ System verwaltet Ihre Dokumentationsvorlagen. Durch die innovative Architektur können Sie in einer einzigartigen Geschwindigkeit neue Dokumentationsvorlagen erstellen und Daten in patientenbezogene Dokumente einpflegen. Das FAQ- System besteht aus drei Ebenen, die frei kombinierbar und konfigurierbar sind:

Lokale Funktionen

Auf einem Bogen gibt es zwei Ebenen von Fragen: Die Ebene der Haupt- und die Ebene der Unterfragen, die nur relevant und sichtbar werden, wenn dies durch die Beantwortung einer Hauptfrage nötig wird. Die Fragen lassen sich in beliebiger Reihenfolge positionieren.Die Fragen und aufzunehmende Daten sind frei definierbar.

Sie können:

  • nur eine
  • oder mehrere Antworten
  • einen The technological advances in storage, processing, and analysis of Big best-data-recovery.com include (a) the rapidly decreasing cost of storage and CPU power in recent years; (b) the flexibility and cost-effectiveness of datacenters and cloud computing for elastic computation and storage; and (c) the development of new frameworks such as Hadoop, which allow users to take advantage of these distributed computing systems storing large quantities of data through flexible parallel processing. Freitext oder Zahlen zu jedem Antwortwert
  • sowie Datum und/oder Uhrzeit zu jedem Antwortwert zulassen
  • Standarantworten oder
  • einen Standard-Freitext oder Werte je Antwortoption vorgeben
  • eine piktographische Unterstüzung jameshallison casino zu jeder Frage einbinden
  • unsere Funktionen zur Berechnung von BMI, Scores usw. nutzen. 
  • Wenn Sie weitere Funktionen benötigen, geben Sie uns bitte Nachricht. Wir werden diese kostenfrei für Sie programmieren und bereitstellen.

 

Globale Funktionen

Sie können:

  • die FAQ - Bögen als Dokumentationsvorlage und -richtlinie spezifischen Diagnosen zuordnen

  • die FAQ - Bögen inhaltlich so gestalten, wie Sie sie brauchen

  • Bögen mehreren Diagnosen, Fragen mehreren Bögen, und Antwortoptionen mehreren Fragen zuordnen

  • Unterfragebögen, abhängig von der gewählten Antwort bei der Hauptfrage, anlegen lassen

  • FAQ - Bögen exportieren

  • FAQ - Bögen mit dem FAQViewer extern und dezentral bearbeiten

  • FAQ - Bögen austauschen

  • sich Verlaufsansichten über verschiedenen Antwortoptionen, Fragen und Bögen anzeigen lassen.

 

FAQ Beispiele Teil 1

Im Folgenden möchten wir Ihnen das Prinzip der Erstellung und Nutzung der Dokumentationsvorlagen anhand von Beispielen weiter erläutern.

Wie sieht ein FAQ-Bogen aus und in welchen Bereichen kann er eingestzt werden?

Weiterlesen...

 

FAQ Beispiele Teil 2

 

Das FAQ System berechnet Ihnen automatisch diverse Formeln und Scores  - eine deutliche Arbeitserleichterung und Qualitätsverbesserung.

Weiterlesen...

 

FAQ Beispiele Teil 3

Lesen Sie hier wie Sie das Schnittstellensystem von MediDusa nutzen können

Weiterlesen...

 

Diagnose- und Therapiekonfiguration

Die Diagnose oder die Studienteilnahme entscheiden, welche Dokumentationsbögen dem Benutzer angeboten werden.

Weiterlesen...

 

Technische Argumente

Technische Grundlage buy viagra online für MediDusa kann nahezu jede Relationale Datenbank sein. Z.B. Access, MySQL, MSSQL Server, o.ä.

Die Dokumentationsvorlagen werden in Funktionshüllen in der Datenbank gespeichert.

Dabei wird eine Objektorientierte Struktur verwendet.

 

Weiterlesen...